Newsdetail

Gedanke zum Welttierschutztag 4. Oktober 2016

Dienstag, 04.10.2016
Solange der Mensch denkt,
dass Tiere nicht fühlen können,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken können

Ursprung des Welttierschutztages

 

Seit 1931 gilt der 4. Oktober, der Namenstag des Heiligen Franz von Assisi, als Welttierschutztag. Der im Jahr 1226 verstorbene Mönch, Begründer des Franziskaner-Ordens, hatte zeitlebens eine besondere Beziehung zu Tieren. «Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir. Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleich gestellte Werke des allmächtigen Schöpfers - unsere Schwestern und Brüder», sagte er.

1979 ernannte Papst Johannes Paul II.den Mönch auch zum Patron des Umweltschutzes und der Ökologie.

Gedanke zum Welttierschutztag 4. Oktober 2016